Auszubildende besuchen AGRITECHNICA

Agritechnica 2023 kleinNach einer 4-jährigen Corona-Pause fand die Weltleitmesse für Agrartechnik wieder in Hannover statt.

Am Dienstag, den 14.11., starteten in Dieburg um sechs Uhr morgens 40 Berufsschülerinnen und Berufsschüler aus allen drei Ausbildungsjahren zum Beruf Landwirtin /Landwirt aus Dieburg zur Messe nach Hannover.

Dort wurden die neuesten Mähdrescher, Traktoren und weitere Landmaschinen angeschaut und erklärt. Voraussichtlich werden wieder über 400.000 internationale Besucher die Messe besuchen, auch die ausgestellten Maschinen wirkten teilweise gigantisch und sind in Südhessen nur selten zu sehen.

Um 22 Uhr fanden sich alle Mitreisenden nach einem langen Tag dann wieder in Dieburg ein.

Feierlichkeiten zur Teilung der Friedensflamme in Verdun

treppe01Schulleiter Christof Glaser und Stellvertretender Schulleiter Klaus Mahla nahmen von Donnerstag bis Samstag (09.11. bis 11.11.2023), gemeinsam mit dem Ersten Kreisbeigeordneten und Schuldezernenten des Landkreises Darmstadt-Dieburg Herrn Lutz Köhler sowie dem Leiter des Staatlichen Schulamts, Herrn Ralph von Kymmel, an den Feierlichkeiten zur Teilung der Friedensflamme in Verdun (Frankreich) teil.

Diese Friedensflamme wird im Zentrum des Volkstrauertags des Landkreises Darmstadt-Dieburg stehen, der von Herrn Landrat Klaus-Peter Schellhaas geleitet werden wird. Das Rahmenprogramm gestalteten Schülerinnen und Schüler der Landrat-Gruber-Schule, gemeinsam mit ihrer Lehrkraft, Frau Kollegin Adam-Mikosek - herzlichen Dank dafür!

Ebenso herzlichen Dank den Schülerinnen und Schülern der Agrarabteilung bzw. den Floristinnen und Floristen sowie den Kolleginnen/dem Kollegen Frau Schäfer, Frau Dr. Wettstein und Herrn Schaum, welche die beeindruckenden und sehr geschmackvollen Gestecke liebevoll gestaltet haben, die Herr Köhler an den verschiedenen Gedenkorten in Verdun, stellvertretend für den Landrat, niedergelegt hat.

Nach diesen beeindruckenden drei Tagen wird an der LGS über eine Studienfahrt (z. B. als Teil eines zukünftigen Schulprogramms unserer Schule) nachgedacht, um diesen Ort europäischer Geschichte erlebbar/erfahrbar zu machen - "nie wieder Krieg!" 

Weiterlesen...

Besuch der Firma Rinn in Heuchelheim

fa rinn gruppeDie Auszubildenden der Klasse 12 GT 01 (drittes Lehrjahr) der Gärtner im Garten- und Landschaftsbau der Landrat-Gruber-Schule, besuchten am Mittwoch den 01.11.2023 die Firma Rinn in Heuchelheim

Herr Lindenstruth und Herr Peterli, begrüßten uns im Anwenderforum der Verkaufsleiter für Südhessen,

Thema des Tages war die Herstellung klimaneutraler und nachhaltig gefertigte Betonsteine. Dieses Thema beschäftigt die Firma Rinn seit Jahren, in denen sie es kontinuierlich weiterentwickelte.

Zur Entwicklung einer klimaneutralen Herstellung von Betonteilen:

1988 wurde der erste Hydropor Ökobelag produziert, 2011 entwickelte die Firma eine Nachhaltigkeitsstrategie, ab 2014 wurde CO2-neutral produziert, 2016 kam der erste Recycling-Stein auf den Markt. 2021 erhielt die Firma Rinn als erstes Unternehmen in der Betonstein-Produktion den Blauen Engel und 2022 wurde der erste Klimastein hergestellt.

Fa Rinn Gruppe 2Zu dieser Entwicklung setzt die Firma Rinn zusätzlich auf Solarenergiegewinnung bevorzugt auf Hallendächern, sowie auf Regenwasseraufbereitungsanlagen, die in allen Arbeitsbereichen genutzt werden können. Die Regenwassergewinnung vom Dach deckt vollständig den Bedarf an Wasser für die Produktion ab.

Die Auszubildenden des Garten- und Landschaftsbaues konnte sich bei einer Führung durch den Produktionsbereich auch die Entstehung von Betonelementen, sowie deren Bearbeitung ansehen. Die Maschinen, Roboter sowie der Entstehungsabläufe zu sehen war sehr beeindruckend.

Zum Mittagessen wurden die Auszubildenden in die betriebseigene Kantine eingeladen. In direktem Anschluss konnten sich die Lernenden noch den Ideengarten ansehen und fachliche Fragen stellen.

Vielen Dank an die Fa. Rinn für die ungewöhnlichen und beeindruckenden Einblicke.

 

Reizgas an Landrat-Gruber-Schule

Bislang Unbekannte haben am Donnerstagmittag (19.10.23) Reizgas in der LGS versprüht, woraufhin der Rettungsdienst, die Feuerwehr und die Polizei im Einsatz waren.

Gegen 12 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, nachdem mehrere Personen in der Schule über Atemwegsprobleme geklagt hatten. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden insgesamt 15 Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler durch den hinzugezogenen Rettungsdienst erstversorgt. Eine 19-jährige Schülerin wurde für weitere Untersuchungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Vor diesem Hintergrund sucht die Polizei in Dieburg nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese ist unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu erreichen.

 

Online-Anmeldung zur dualen Berufsschule

Zur Anmeldung neuer Auszubildender für das Schuljahr 2023/24 klicken Sie bitte hier.

50jahrelgs logo

Kontakt:
Tel.:   06071 96480
Mail:  info@lgs-di.de

Öffnungszeiten des Sekretariats