Die Schulband rockt die Landrat-Gruber-Schule dank FIBS-Förderung

schulbandDie Schulband der LGS, initiiert und begleitet von dem Fachpraxislehrer Hannes Eilmes, musiziert seit letztem Schuljahr über die Grenzen der vielfältigen Schulformen hinweg in einem mit der Schulband der Alfred-Delp-Schule gemeinsam genutzten Raum in der Gutenberg Schule.
Die LGS-Band, welche in allen Belangen demokratisch organisiert ist, möchte im Frühjahr 2019 auf die Bühne und arbeitet bereits intensiv an einem Programm. Über das gemeinsame Entscheiden und Musizieren in der Gruppe entsteht eine ungezwungene Atmosphäre, die den Schülerinnen und Schülern ein Ausleben ihrer Kreativität und das unbekümmerte Ausprobieren von Interaktion innerhalb einer Band ermöglicht. Längst sind nicht mehr alle Themen in der Probe rein musikalischer Natur und es entsteht eine Einheit, die sich als musikalischer Schmelztiegel unterschiedlicher Schulformen an der LGS versteht.
Das dafür notwendige Musik-Equipment wird aktuell durch die FIBS mitfinanziert, die sich unter anderem den „Ausbau und die Festigung der Kooperation zwischen den am Schulleben beteiligten Gruppen“ zur Aufgabe gemacht hat. Das Equipment könnte noch durch musikbegeisterte Sponsoren materiell als auch finanziell unterstützt werden. Interessierte können sich gerne mit der Lehrkraft (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder dem Vereinsvorsitzenden in Verbindung setzen.

Bild: v.l.n.r. Léon Friedrich, Simon Wolf und Michel Koch

 

Schüler des Spezialblocks Gemüsebau zu Gast bei Betrieben in Südhessen

IMG 1116Ende Oktober kamen wieder Gärtner in der Ausbildung zur Fachrichtung Gemüsebau in Dieburg zusammen um sich eine Woche intensiv mit dem Anbau der gesunden Pflanzen zu beschäftigen.

Die Schüler, teilweise mit weiter Anreise aus Kassel oder Fulda, konnten dabei auch Produktionsbetriebe in Südhessen kennenlernen. Besonders war sicherlich die Produktion von Chicorée in Otzberg. In absoluter Dunkelheit werden die Blätter getrieben, um ein Grünwerden und den damit einhergehenden bitteren Geschmack zu verhindern.

Auch Lampertheim, eine Region mit intensivster Bodennutzung, wurde besucht. Hier stand der Anbau von Stangenbohnen und Tomaten im Mittelpunkt.

Ein Schwerpunkt im Unterricht war die Betrachtung verschiedener Bewässerungssysteme und deren Steuerung – ein Thema was sich nach der diesjährigen Witterung förmlich aufgedrängt hatte.

Weiterlesen...

FOS-Schüler besuchen die Goldene Stadt Prag

Studienfahrt 5693Eine bunte Mischung bot das Programm der Studienfahrt, welches die Klassen mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Verwaltung, Maschinenbau, Elektrotechnik und Umwelt bei ihrer viertägigen Fahrt nach Prag erleben durften. Einblicke in die Geschichte der Stadt, des Landes und in die europäische Entwicklung konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer ausgedehnten Stadtführung und dem Besuch des Hradschin gewinnen. Der Ausflug ins Konzentrationslager Theresienstadt und die damit verbundene Konfrontation mit der deutschen Geschichte hinterließ bei den 54 Schülerinnen und Schülern bleibende Eindrücke.
Als Highlight der Studienfahrt empfanden die Fachoberschülerinnen und Fachoberschüler die abendliche Moldaufahrt – vorbei an beleuchteten Sehenswürdigkeiten – bei einem gemeinsamen Abendessen.

Weiterlesen...

„Der kleine Kerl mit gewaltigem Appetit“

roboter01Seit dem 06.11.2018 besitzt die Landrat- Gruber- Schule ihren eigenen vollautomatischen Mähroboter.
Er ist ein effizienter 4-Rad-Mähroboter für größere und komplexere Rasenflächen. Er ist geeignet für mittelgroße Flächen bis 1000 m² und er kann auch Steigungen von 40% bewältigen. Intelligente Technologie führt den Mähroboter automatisch durch enge Passagen. Das intuitive Menüsystem ermöglicht persönliche Einstellungen, wie z. B. Mähzeiten.
Der neue Mähroboter wurde im fachpraktischen Unterricht unter Anleitung der Firma Gebr. Fischer, Urberach von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 11 GT 01
aufgebaut,

Weiterlesen...

Die Klasse 01FS2 beim Internationalen Spielfest in Dieburg

spielfest01Die Fachschule für Sozialwesen der LGS hat sich mit der Klasse 01 FS 02 erstmalig an der Gestaltung des Internationalen Spielefestes in Dieburg beteiligt.
Bereits zum vierten Mal veranstaltete die städtische Jugendförderung in Kooperation mit dem Asylkreis Dieburg sowie Dieburger Schulen und Vereinen dieses Fest im Rahmen der interkulturellen Wochen im Park am Schloss Fechenbach.
Unter dem Motto „Auf der ganzen Welt wollen die Kinder spielen!“ waren Kinder aus vielen verschiedenen Kulturkreisen zusammengekommen, um die angebotenen Spiele zu probieren. Man hat gut beobachten können, dass die Kinder hohes Interesse nicht nur an bekannten Spielen hatten, sondern auch neugierig waren auf neue oder schwierige Spiele.
Eine der Spielstationen mit dem Schwerpunkt „Kooperative Spiele“ wurde von den Studierenden der Klasse 01FS2 angeboten.
Die Studierenden haben sehr viele positive Erfahrungen gesammelt, die sie auch für das spätere Berufsleben anwenden können.
Aufgrund der guten Resonanz wird die LGS auch nächstes Jahr wieder am Internationalen Spielfest teilnehmen.

Weiterlesen...

Kontakt:
Tel.:   06071 96480
Mail:  info@lgs-dieburg.de

Bililing webDSBmobile logo vertretungsplaene

 Logoleiste ESFcisco

logo erasmus

 moodle logo zugang

Termine

Weihnachtsbasar im Agrargebäude

28.11.18, Zeit: 10 bis 13 Uhr

3. Dezember 2018, Cafeteria und Atrium, 18:00 – 20:00 Uhr

Informationsveranstaltung zu den Schulformen:

  • -        Höhere Berufsfachschule
  • -        Höhere Berufsfachschule Sozialassistenz
  • -        Berufliches Gymnasium
  • -        Fachoberschule

Weihnachtsfeier der LGS

13.12.2018

Elternsprechabend:

12.02.2019

Schriftliche Fachoberschule Abschlussprüfungen:

02.05.2019 - Deutsch

03.05.2019 - Englisch

06.05.2019 - Fachrichtung/Schwerpunkt

07.05.2019 - Mathematik

Ausbildungsinfotag 2019

10.05.2019 in der Zeit von 9.00-13.00

Pensionärsstammtisch

Der Pensionärsstammtisch findet seit Oktober 2017 immer am 3. Dienstag im Monat von 16.00 bis ca. 18.00 Uhr im Lokal M22, ehemals Mainzer Hof, statt - ausgenommen sind die Ferien und die Monate, an denen das Kollegium feiert.