Aktuelle Informationen zu Corona (Stand 16.04.2020)

Der Schulunterricht startet in Hessen schrittweise ab dem 27. April für rund 230.000 Schülerinnen und Schüler. Begonnen wird mit den Abschlussklassen von Haupt-, Real- und Berufsschulen sowie den vierten Klassen der Grundschulen. Auch für die 12. Klassen fängt die Schule am 27. April wieder an, die Abiturientinnen und Abiturienten müssen nur noch zur mündlichen Prüfung erscheinen. Um die Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln zu gewährleisten, werden die Klassen auf eine maximale Größe von 15 Schülerinnen und Schülern verkleinert.

Die zentralen Haupt- und Realschulprüfungen finden nun vom 25. – 29. Mai statt.

 

Die Landrat-Gruber-Schule ist bis zum 19. April geschlossen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

das Coronavirus stellt uns vor eine ernsthafte Herausforderung, und ich glaube am vergangenen Wochenende ist es jedem klar geworden, dass die Lage sehr ernst ist. Die Bundeskanzlerin Frau Merkel hat dies folgendermaßen formuliert: „Im Kern geht es um den Schutz älterer Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen. Die Situation stellt unsere Solidarität, unsere Vernunft und unser Herz für einander auf die Probe.“ (Zitat Angela Merkel am vergangenen Wochenende). Auch die hessische Landesregierung hat auf den Ernst der Lage reagiert und sich am Freitag entschlossen, die Schulen im Land Hessen bis zum 19.04.2020 zu schließen.

Für uns an der Landrat-Gruber-Schule hat das große Konsequenzen. Für alle Schülerinnen und Schüler der Landrat-Gruber-Schule geht das Lernen weiter, auch wenn der Unterricht in der Schule nicht mehr stattfindet. Unser Kultusminister Lorz schreibt hierzu in seinem Schreiben an alle Schulleitungen vom vergangenen Freitag: „Das Lernen der Schülerinnen und Schüler soll möglichst fortgesetzt werden.“

Die Lehrerinnen und Lehrer der Landrat-Gruber-Schule nehmen also jetzt mit ihren Schülerinnen und Schülern per Mail Kontakt auf und versorgen diese mit Aufgaben und Lerngelegenheiten. Von den Schülerinnen und Schülern erwarten wir, diese Aufgaben zu bearbeiten und sie, wie mit ihren Lehrer/innen abgesprochen, zurück zu schicken.

So sollte es uns hoffentlich möglich sein, eine Art „virtuelles Klassenzimmer“ zu organisieren.

Bitte beachten Sie, dass es nicht sinnvoll ist, dass sich Schülergruppen oder Lehrergruppen treffen, um gemeinsam zu arbeiten. Abgesehen vom heutigen Montag (16.03.), ist es nicht möglich, dass sich Lehrerin oder Lehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern treffen.

Die Erreichbarkeit von Schulleitung und Sekretariat ist z.Zt. eingeschränkt, bitte nutzen Sie Email and Telefon.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen viel Mut und gutes Gelingen für die nächsten Wochen – und bleiben Sie gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Reinholz
Oberstudiendirektor
Schulleiter

Weitere Informationen der Schulleitung

Es finden deshalb auch keine Prüfungen (DSD1pro, Projektprüfung in der Berufsfachschule) statt. Alle Prüfungen sind auf einen späteren Termin verschoben.

Ausnahme: Das Landesabitur findet planmäßig statt

Alle Praktika sind auszusetzen. Die Praktikanten werden gebeten, ihre Betriebe entsprechend zu informieren.

Ausnahme: Berufspraktikum der Erzieher/innen (Fachschule)

Schülerinnen und Schüler werden gebeten, am Montag nur noch bei dringenden Fragen, die nicht per Email geklärt werden können, in die Schule zu kommen. Rückfragen bitte über die bekannten Mailadressen direkt mit den Lehrerinnen und Lehrern klären.

Das Sekretariat der Landrat-Gruber-Schule ist folgendermaßen erreichbar: Telefon: 06071 96480 und Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Lehrkräfte der Landrat-Gruber-Schule sind von ihren Schülerinnen und Schülern über die bekannten E-Mail-Adressen erreichbar. Die dienstlichen E-Mail Adressen der Lehrerinnen und Lehrer der LGS setzen sich nach dem folgenden Schema zusammen:

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Erster Buchstabe des Vornamen; Punkt; Nachname; @lgs-di.de

Falls für Lerngruppen noch keine Email-Verteiler bestehen, sind die Schülerinnen und Schüler zudem aufgefordert, sich über diese E-Mail-Adressen an die Lehrkräfte zu wenden.