Realschule für Erwachsene mit beruflichem Schwerpunkt – Sozialpädagogik


Die Realschule ist eine öffentliche Schule. Schulträger ist der Landkreis Darmstadt-Dieburg. Für den Besuch wird kein Schulgeld erhoben.

Achtung:
Diese Schulform kann leider keine neue Schüler/innen mehr aufnehmen.

Organisation: Der Besuch der Realschule für Erwachsene dauert in der Regel vier Semester. Der Unterricht beträgt mindestens 22 Wochenstunden und findet in der Regel am Vormittag statt. Bitte halten Sie sich dennoch den Zeitraum von 09:25 – 14:45 Uhr für möglichen Unterricht frei. Die Schulferien finden in derselben Zeit statt wie an den übrigen hessischen Schulen.

Aufnahme: in die Realschule kann aufgenommen werden, wer

  • den Hauptschulabschluss/ Qualifizierenden Hauptschulabschluss hat,
  • mindestens 18 Jahre alt ist,
  • die Vollzeitschulpflicht erfüllt  hat  und derzeit weder eine allgemein bildende Schule noch eine berufliche Vollzeitschule besucht,
  • noch keinen vergleichbaren Bildungsabschluss erworben hat.

Die Aufnahme in das erste Semester ist jährlich im August möglich. Die Bewerber  bewerben sich schriftlich (Bewerbungsschreiben, tabellarischer  Lebenslauf, aus dem auch der schulische und berufliche Werdegang hervorgeht, aktuelles Passbild, Schul- und Arbeitszeugnisse, Praktikumsbescheinigungen usw.) Nach Prüfung der Unterlagen erfolgt die Aufnahme und ggf. die Einladung zum Gespräch bzw. dem Aufnahmetest.

Ausbildungsgang: Der Unterricht umfasst mindestens 22 Wochenstunden im Schuljahr:
4 Std. Deutsch
4 Std. Englisch
4 Std. Mathematik
2 Std. Naturwissenschaften
1 Std. Politik/ Wirtschaft
1 Std. Religion/ Ethik
1 Std. EDV
1 Std. Beratung und Lernen lernen
4 Std. Sozialpädagogik

Realschulabschluss: Am Ende des 4. Semesters steht die Abschlussprüfung, mit der der Besuch der Realschule für Erwachsene endet.

Kontakt und Beratung
LGS Dieburg
Werner Grote
06071-9648-16
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!