Fortbildungen im Ausland

Landrat-Gruber-Schule in Dieburg is the vocational education college of the county of Darmstadt-Dieburg. The college offers a wide variety of vocational education and training courses as well as academic courses, both in fulltime and part-time. These courses range from job preparation courses to job qualification courses in the famous German dual system. We also offer academic courses like our Grammar School courses to prepare the German wide university entrance exam “Abitur”. The Landrat Gruber campus is an assembly of workshops, laboratories and classrooms where many vocational subjects like Engineering, Business & Administration, Information Technology, Agriculture, Nutrition and a wide range of academic subjects can be studied.

It can be said that international contacts like the participation in the YBRECA programme or the possibilities for students and staff to spend some time abroad are seen as one of the most important parts of the education and training of young people and the staff development at Landrat-Gruber-Schule.

Thomas Reinholz, Principal


Fortbildungen ins Ausland

Spanien?

Fünf Vertreter unserer Schule waren im zweiten Quartel 2016 in Andalusien. Die Strukturen des spanischen Berufsbildungssystems bildeten die fachliche Grundlage für diese Reise. Die Teilnehmer haben das Bildungsministerium besucht und dessen Aktivitäten zur Implementierung dualer Strukturen eruiert. Das Netzwerk an Schulen und Betrieben, welches das Ministerium bietet, wird für die Auslandspraktika der SchülerInnen an der Landrat-Gruber Schule wertvoll sein. Im Rahmen von Erasmus+ kann mit diesem Kontakt der Pool an Betrieben für Auslandspraktika vergrößert werden. Vor Ort wurden ebenfalls Betriebe besucht, die deutliches Interesse daran signalisierten, Auszubildende unserer Schule als Praktikanten zu empfangen.
Aufgrund der Nachfrage seitens der Lehrkräfte sowie SchülerInnen wird das zukünftige Angebot für Praktikumsaufenthalte auch für den Beriech des beruflichen Gymnasiums Bereich geprüft. Praktika für diesen Bereich sind grundsätzlich möglich, eine finanzielle Förderung jedoch nicht.

Österreich?

Im ersten Quartal 2016 waren drei Vertreter unserer Schule in Wien. Wir haben die Österreichische Bundesbahn (ÖBB), Wiener Netze (Energiebetreiber), das Berufsschulzentrum Mollardstraße, Opel Wien sowie den Stadtschulrat Wien (Schulaufsicht und Schulträger) besichtigt. Mitgefahren sind ebenfalls Vertreter der Heinrich-Emanuel-Merck-Schule (HEMS), Martin-Behaim-Schule (MBS), IHK Darmstadt, HWK Frankfurt-Rhein-Main, Entega AG, Deutsche Telekom AG, Merck KGaA sowie ein Vertreter des Eltern- / Schulbeirates und des Staatlichen Schulamtes Darmstadt.

Das Berufsschulzentrum Mollardgasse in Wien besteht aus sieben beruflichen Schulen. Hierzu zählt neben dem informationstechnischen und dem kaufmännischen Bereich auch Metall- / Glastechnik, Elektro- / Veranstaltungstechnik, Mechatronik sowie Sanitär-, Heizungs- / Klimatechnik. Einige der dort vertretenen Bereiche sind ähnlich strukturiert wie bei uns und bieten viele Möglichkeiten der Zusammenarbeit.

Zusammengefasst: Unsere Auszubildenden in Voll- und Teilzeit können mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union ein Praktikum in Österreich absolvieren. Wir haben in Wien nicht nur einen engen Kontakt zu den deutschen und wiener Schulen bzw. Betrieben aufgebaut, sondern auch die Zusammenarbeit mit der IHK, HWK, Entega, Telekom, Merck, Eltern- und Schulbeirates und des Schulamtes intensivieren können. Bei den Betrieben Wiener Netze, Opel Wien und der ÖBB haben wir die Lehrwerkstätten bzw. Ausbildungszentren besichtigt. Alle drei Unternehmen sind an dem Aus- bzw. Aufbau von Praktikumsplätzen interessiert.

Abschließend kann festgehalten werden, dass der Besuch nicht nur das Thema „Duale Ausbildung und Auslandsaufenthalte (Praktika)“ fokussierte, sondern sich vor allem Möglichkeiten für unsere Schüler eröffnen, Praxiserfahrungen im Ausland zu sammeln.


 

 

Weiterführende Informationen

 

Video "Bildung für Europa" - Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

Video "Mein Auslandspraktikum" - Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BIBB)

"Programmangebote" - Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz

"Schulpartnerschaften und Programme" - Hessisches Kultusministerium

"Hessen und Europa" - Hessisches Kultusministerium

Hessens Partnerregionen - Hessisches Kultusministerium

 

Kontakt:
Tel.:   06071 96480
Mail:  berufl.schulen@lgs-dieburg.de

Bililing webDSBmobile logo vertretungsplaene

 Logoleiste ESFcisco

logo erasmus

 moodle logo zugang

Termine

29.11.2017 Weihnachtsbasar im Agrargebäude von 10 - 13 Uhr

04.12.2017 Elternsprechabend von 17.30 - 20 Uhr

21.12.2017 Weihnachtsfeier des Kollegiums in der Winzergenossenschaft Gr. Umstadt

Informationsveranstaltungen für interessierte Eltern und Jugendliche an der LGS

Zweijährige Höhere Berufsfachschule für Sozialassistenz
Dienstag, 30. Januar 2018, 18:30 Uhr, Atrium A 103

Zweijährige Höhere Berufsfachschule für Informationsverarbeitung
Mittwoch, 17. Januar 2018, 18.00 Uhr, Cafeteria der LGS

Berufliches Gymnasium
Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:00 Uhr, Cafeteria der LGS

Fachoberschule (Form B)
Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:30 Uhr, Cafeteria der LGS